N-REPORT-PREIS 2019: Die Sieger

Hannover, 1. Juli 2019 – 160 Schülerinnen und Schüler kommen zur Preisverleihung in das Künstlerhaus Hannover. Sieben Preise wurden verliehen und die Teilnehmer der NLQ-Weiterbildung „Journalistisches Arbeiten in der Schule“ erhielten ihre Zertifikate. Insgesamt sind 26 Textbeiträge, 14 Fotoreportagen, 10 Videoreportagen und 8 Radiobeiträge für Preise nominiert worden. Einblicke in die Bildbeiträge gibt es im Video-Trailer der Preisverleihung.

In der Jury zum N-REPORT-PREIS 2019 haben mitgewirkt: Prof. Marcus Bölz (FHM Hannover), Natalie Deseke (Landesinitiative n-21), Caroline Ebner (NDR-Redaktion der Tagesschau), Claas Tatje (Die ZEIT),  Julia Menz (Redakteurin), Bernd Wolter (Mediencampus), Daniel Rihs (Fotojournalist) und Hans-Jakob Erchinger (NLQ). Für die Gesamtleistung einer Schülerredaktion und besondere Leistungen einer Lehrkraft sind zudem zwei Sonderpreise vergeben worden.

Nach der Preisverleihung vor dem Künstlerhaus Hannover.

Das sind die Preisträger:

1. SCHREIBEN (print): „Digitale und reale Freundschaft“ von Emma Röttger, in „Die Ellipse“, Schülerzeitung des Johannes-Kepler-Gymnasiums Garbsen. Zur Jurybegründung und Textauszug…

Sebastian Schöner, Lehrer am Johannes-Kepler-Gymnasium, nimmt den Preis für seine Schüler entgegen.


2. SONDERPREIS der FHM für die Gesamtleistung einer Redaktion: „Die Ellipse“, Schülerzeitung des Johannes-Kepler-Gymnasiums

Prof. Marcus Bölz vergibt den Sonderpreis an die Redaktion der Ellipse.

3. SCHREIBEN (online): „Im Advent unterwegs mit den Ärmsten Hannovers“ von Henrik Behrens, „Strömsheet“, Schülerblog des Elsa-Brändström-Schule, Hannover

Die Redaktion des Strömsheet mit der Lehrerin Johanna Kutsche.
Laudation von Caroline Ebner, NDR-Redaktion der Tagesschau.

4. RADIO: „Influenced“ vom WPU Journalismus des Gymnasiums Damme“

Preisübergabe und Laudation: Natalie Deseke, n-21

5. Foto: „Ein Platz der Geborgenheit“ von Frida Helm,  Johanneum Lüneburg

Frida Helm erhält ihre Urkunde von Hans-Jakob Erchinger (NLQ).

6. Sonderpreis für die Gesamtleistung einer Lehrkraft: Katja von Zweydorff, Johanneum Lüneburg. Zur Jurybegründung und Videoreportage über Katja von Zweydorff..

Katja von Zweydorff erhält die Urkunde vom NLQ.

7. Video: „Black Water“ vom  WPK Film der Schule am Osterfehn

Schülerinnen und Schüler des WPK Film von der Schule am Osterfehn.

Preisübergabe mit Laudator Bernd Wolter (rechts), Ludger Mählmann, Schulleiter (links) und der Siegergruppe mit der Lehrerin Berna Wieclaw.

Über n-report

Projektleitung Journalismus und Schule beim niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung
Dieser Beitrag wurde unter Journalistische Beiträge, N-REPORT-PREIS 2019 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.