Fotowettbewerb in Kooperation mit dem LUMIX Festival

Das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) veranstaltet in Kooperation mit dem LUMIX Festival einen großen Fotowettbewerb für Schülerinnen und Schüler. Durch die Teilnahme an dem Fotowettbewerb soll die Fähigkeit der Jugendlichen zum narrativen, bildnerischen Erzählen von Geschichten gefördert werden. Diese tiefergehende Auseinandersetzung mit Fotografie ist in Zeiten von Snapchat, Instagram und Facebook umso wichtiger, je größer die Bilderflut ist, die täglich über uns hereinbricht.

Eine gute Freundin oder ein guter Freund sollen die Hauptdarsteller der Fotoreportagen sein, die Niedersachsens Schülerinnen und Schüler für diesen Wettbewerb fotografieren sollen. Ohne Posen oder Faxen. Authentisch und ungeschminkt. Die Reportagen sollen Einblick geben in das alltägliche Leben der Freundin oder des Freundes. Sie sollen erzählen von Schule oder Job, von Hobbys, Freizeit und Familie. Der beste Freund muss kein Mitschüler sein. Es kann auch der Nachbarjunge sein, Vater oder Mutter, Oma oder Opa, einfach ein Mensch, dem man sich stark verbunden fühlt.

Die besten Arbeiten werden während des LUMIX Festivals ausgezeichnet und in einem Container des Containerdorfes auf der Expo Plaza ausgestellt. Die drei Erstplatzierten werden zum LUMIX Festival eingeladen und gewinnen jeweils eine LUMIX Kamera. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 31. Mai 2018. Ausführliche Informationen und Material für den Unterricht unter fotowettbewerb.nibis.de

 

Über n-report

Projektleitung Journalismus und Schule beim niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung
Dieser Beitrag wurde unter Fotojournalismus veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.