Fotoreportage: 42 164 Schritte

42 164 Schritte von Matthias Reike

„Meine wichtigste Erfahrung war, dass das Fotografieren über einen längeren Zeitraum anstrengend ist, aber mit Blick auf das Ergebnis große Zufriedenheit hervorrufen kann. Zuvor musste ich allerdings erst lernen nur zu beobachten, auf den richtigen Moment zu warten und mich richtig zu positionieren. Ich musste lernen, die Stille auszuhalten und neben einer Person herzugehen, ohne mich auf ein Gespräch einzulassen.“

 

Über n-report

Projektleitung Journalismus und Schule beim niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelle Fortbildung, Fotojournalismus, Journalistische Beiträge, Unterrichtsmaterial abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.